Dresden-Banjul-Organisation (NGO A119 in Gambia)
 

 

 

 

 

Seit 2006 findet jedes Jahr im Februar und im November die Rallye Dresden-Dakar-Banjul statt. Organisiert wird diese Challange vom Dresdner Verein Breitengrad e.V. mit Sitz in 01079 Dresden, Altlaubegast 8.

 

Welche Motivation dazu antreibt, zeigt dieses Statement:

 


Nach einer 3 wöchigen Fahrt durch Deutschland, Frankreich, Spanien, Marokko, Mauretanien, Senegal erreicht die Rallye Gambia. Hier werden die Fahrzeuge der Rallyeteilnehmer meistbietend versteigert. Der Erlös geht an die NGO DBO, die damit die einzelnene Hilfsprojekte finanziert.


Um mehr über die Rallye zu erfahren und eventuell selbst mitzufahren, schaut Ihr am besten unter der Homepage nach. Dort findet Ihr alle Informationen, Tagebucheintrage und viele Bilder.

  

Es gibt inzwischen zur Rallye viele Youtube-Einträge, sowie Beiträge auf anderen Plattformen. Aus unserer Sicht ist davon der MDR-Beitrag aus dem jahr 2016 (6 Teile) der detaillierteste und dabei sehr kurzweilig gestaltete Bericht zu unserer wesentlichen Finanzierungsgrundlage, der Rallye Dresden-Dakar-Banjul.

 

Hier ist dazu eine kurze, ca. 4 minütige Zusammenfassung: 

 

 

Auf unserem Youtube-Kanal stehen alle Teile des interessanten Fernsehbeitrages zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es aktuelle Nachrichten aus unseren Projekten und allgemeine Informationen zu unserem Gastland Gambia zur Verfügung.

 

 

... und wer sich persönlcih mit dem Gedanken trägt, dem Ruf der Rallye und der DBO zu folgen, schaue sich den großartigen Bericht von Frank Niemann (Fotos: Frank Niemann, Lennart Glindemann, Mathias Gebler, Peggy Hahn) veröffentlicht im Heft ALLRADLER Nr. 3 / 18, an, den uns die Radaktion freundlicherweise zum Download zur Verfügung stellt. DANKE dafür!

 

 

 

aktuell  -  über uns  -  Projekte  -  Gambia  -  Rallye  -  Partner  -  Spenden  -  Impressum  -  Datenschutz  -  Sitemap

 

 

1011 Besucher im Vormonat; seit 01.05.2019: >
1251
< DANKE für euer Interesse!