Dresden-Banjul-Organisation (NGO A119 in Gambia)
 

 

Alle Bilder lassen sich einfach per MAUSKLICK vergrößern.

In BLAU eingefärbte Worte sind mit einem LINK hinterlegt, der ebenfalls durch MAUSKLICK geöffnet wird. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

update 29.05.2021

 KUNDEMBO

KUNDEMBO, unser "guter Ort" in Gunjur hilft mit seinem medizinischen Angebot jeden Tag an der Basis der gambianischen Gesellschaft.
Sulayman Sambou, genannt SOL, ist als verantwortlicher Arzt höchst erfreut über die eben erhaltene Lieferung von Verbandsmaterialien und grundlegenden Medikamenten.
DANKE liebe Spender, die das ermöglichen!
Ohne euch wäre die wohnortnahe Versorgung durch unsere Tagesklinik kaum möglich.
 

 
 
 

update 26.05.2021

 Party-Stimmung in Kobisala-School

Was für eine Freude, als Afrika-Heinz heute die von Afrika Hilfe e.V. um ihren Vorsitzenden Steffen Kehlitz gespendeten Lernmittel in unserer KOBISLA-School verteilte.

DANKE liebe Freunde für dieses Fest !

 

 

 

 

update 26.05.2021

 ... ein Problem jagt das andere ...

     - Afrika-Heinz wieder an Bord -

 

Afrika-Heinz ist wieder bei seinen Projekten und berichtet:
"Heute mal was zum jammern. Die kleine Pritsche ist durch den Bioabfall für Tambana komplett durchgerostet und muss repariert werden, außerdem ist an unserem MAN der Motor hinüber und ne Windschutzscheibe hat es gefetzt. Ein Problem folgt dem anderen ..... aber dafür sind die Strände leer und für Liebhaber der Einsamkeit ein Eldorado.
DANK eurer Spenden an PROJEKT GAMBIA e.V. zugunsten unserer Projekte werden wir auch diese Probleme lösen.
 
Viele Grüße aus Banjul, euer Heinz."

 

 

Update 18.05.2021
 Hilfe aus Kösching

     - Peter Rosenkranz engagiert sich seid 2008 für die DBO -

 

Im Jahre 2008 verschlug es Peter Rosenkranz, alternativ reisefreudiges und engagiertes Mitglied der Kolping-Familie zu Kösching das ersten Mal nach Gambia. Überzeugt von der Arbeit der Dresden-Banjul-Organisation (DBO) wiederholten sich die Besuche mit großzügigen Spenden, einschließlich des jeweiligen Reisefahrzeuges. Nicht genug, nein, auch wochenlange Arbeitseinsätze in den Projekten setzten seiner Hilfsbreitschaft die Krone auf.

 

 

 

Von seinen Reisen berichtet Peter in Vorträgen und sammelt damit in und um Kösching Spenden zugunsten der DBO-Projekte. Auf diese Art und Weise kamen bisher über 12.000,- Euro zusammen.

 

 

DANKE lieber Peter, ein herzliches Dankeschön an die Kolping-Familie, danke liebe Köschinger für eure Liebe zu den Menschen und die großartige Unterstützung der DBO-Projekte. 


Peter Rosenkranz hofft inständig auf die Nach-Corona-Zeit, um sein Engagement fortsetzen zu können. Er steht für die nächste Rallye Dresden-Kösching-Banjul bereits am Start. Afrika-Heinz und alle Mitarbeiter in den Projekten warten sehnsüchtig auf ihn!

 

 

 

 

update 24.04.2021

 container aus Hildesheim angekommen

     - 4 Monate Laufzeit, einsamer Rekord -

Auch Im Transportwesen zeigt sich die Anfälligkeit der Strukturen für pandemische Störungen. Nach fast 4 Monaten Laufzeit freuen sich unsere Projekte über Nachschub aus Europa.
 
Liebe Freunde, herzlichen Dank für eure Solidarität in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.
 

 

 

 

 

 

 


  • Kurznachrichten der letzten 6 Monate (vor Kurzem noch "aktuell") könnt ihr aus nebenstehendem Menue auswählen .... und dann wandern diese Informationen in die  jeweilige Projektdokumentation. Nichts geht verloren!
  • Wer Interesse an höher auflösenden Bildern hat (ab Sommer 2018 vorliegend), kann lesenden Zugriff auf unsere Websammlung bekommen und sich das gewünschte Bild ´runter laden. Dazu genügt ein Mail an den AdministratorDas Gleiche gilt für etwaige Verbesserungsvorschläge, die herzlich willkommen sind.

 

 

 

 

aktuell  -  über uns  -  Projekte  -  Gambia  -  Rallye  -  Partner  -  Spenden  -  Gästebuch  -  Impressum  -  Datenschutz  -  Sitemap


 

 


 

 

 

seit 01.03.2021:>
4814
< Besucher. DANKE für euer Interesse!