Dresden-Banjul-Organisation (NGO A119 in Gambia)
 

 

 

 Hinweis: Alle Bilder lassen sich einfach per MAUSKLICK vergrößern!

                Deine Verbesserungsvorschläge bitte per Mail an den Administrator; DANKE !

 

 Umweltschutz- und Kompostierungsprojekt gewinnt an Fahrt

Gleich neben dem Markt in Welingara stehe unsere grünen (Kompost) und blauen (Restmüll) Mulden. Natürlich muss der Gebrauch zunächst noch erklärt und überwacht werden. Die Mulden werden jeden Tag geleert und neu zur Verfügung gestellt.


Gleich gegenüber dem Standort unserer Mulden lässt die Gemeinde für die geplante öffentliche Toilette eine Fäkaliengrupe unter der Bauaufsicht durch die DBO betonieren.

 

Einen ausführlichen Bericht zum Müll-Problem in Gambia an sich bzw. zur Entwicklung einer legalen Müll-Entsorgung findet ihr auch auf der Seite des "NAK-karitativ e.V." .

 

 Kompostierungsanlage in TAMBANA in Betrieb

Unsere grünen Mulden finden den Weg nach TAMBANA. Wir beschäftigen einen Wächter, um "wildes Abladen" zu verhindern. Der Kompostplatz wurde von einseitig offenen Betonschütten auf rundrum freiliegende, mit Palmblättern abgedeckte Komposthaufen umgestellt. Das gewährleistet bessere Durchlüftung und verhindert Pils- und Schimmelbildung.

 

Für den Kompostierungsvorgang sind die Wasserlieferung durch den Truck vom TEAM "Truck for Africa", der mittlerweile um einem 5.000 Litter Tank ergänzt wurde, unentbehrlich. DANKE für das tolle Fahrzeug.

 

 

 

 

 

Aktuell  -  über uns  -  Projekte  -  Gambia  -  Rallye  -  Partner  -  Spenden  -  Gästebuch  -  Impressum  -  Datenschutz

Dresden-Banjul-Organisation NGO A 119 - Gambia (Westafrika), Tel. Deutschland (0049) 6343 5230, Hauptstraße 47, 76889 Niederhorbach | info@dbo-online.org , Tel. Gambia (00220) 9905124 oder per whatsapp 0172 9800981 (ohne weitere Kosten aus Deutschland in Gambia erreichbar)