Dresden-Banjul-Organisation (NGO A119 in Gambia)
 

 

 

 
  Armenspeisung
 

Am 03.04.2009 wurde mit 50 Portionen Domoda begonnen. Domoda ist ein sehr kalorienreiches Gericht mit Fleisch, Gemüse , Ernussoße und Reis. Dazu gab es frische Melonen und Papaye sowie Mimeralwasser und gespendete Softdrinks der JulBrew Brauerei.


50 Portionen Domoda wurden vor der Kairaba-Moschee dankbar von dern Ärmsten der Armen angenommen. Gekocht wird in der Restaurantküche "Blue Kitchen" in Fajara, Brot wird in unsererer Bäckerei (ebenfalls Ausbildungsbetrieb) produziert.

 

Dieses System funktioniert, entwickelt sich und wächst an der Heruasforderung.

   

Im Jahr 2014  konnten wir, immer mittwochs und donnerstags, insgesamt 18.233 Portionen im Wert von 1.549.805 Dalasis, umgerechnet 27.675 Euro, in Krankenhäusern verteilen. Das Geld haben wir, bis auf einige Barspenden, im Restaurant "Blue Kitchen" erwirtschaftet und zubereitet.

     
Wer weitergehendes Interesse an diesem Projekt der DBO hat, kann sich über das nebenstehende Menu unter dem Menupunkt "Entwicklung" von Anfang an informieren. 

 

 

 

 

aktuell  -  über uns  -  Projekte  -  Gambia  -  Rallye  -  Partner  -  Spenden  -  Gästebuch  -  Impressum  -  Datenschutz  -  Sitemap

Dresden-Banjul-Organisation NGO A 119 - Gambia (Westafrika), Tel. Deutschland (0049) 6343 5230, Hauptstraße 47, 76889 Niederhorbach | info@dbo-online.org , Tel. Gambia (00220) 9905124 oder per whatsapp 0172 9800981 (ohne weitere Kosten aus Deutschland in Gambia erreichbar)